Michu Meszaros Bild.jpg

Mihály Mészáros (geboren 1.Oktober 1939 in Ungarn; † am 13.Juni 2016 in Los Angeles) war ein kleinwüchsiger Schauspieler. Große Bekanntheit erlangte durch die Ganzkörper-Aufnahmen von Alf.

Früheres Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mészáros wurde in Budapest (Ungarn) geboren. Dort besuchte er eine Schule die auf Jonglage,Akrobatik und Pantomime spezialisiert war. Er wurde 1973 von dem amerikanischen Ringling-Brothers-Circus (Zirkus) enteckt. Anfang der 1980er entschied er sich dazu in die USA auszuwandern.

ALF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine größte Bekanntheit erlangte er durch seine Verkörperung in wenigen Ganzkörper-Aufnahmen in ALF. Aufgrund der extremen Wärmeentwicklung am Set aufgrund der Scheinwerfer und des engen unbequemem Köstumes, wurde er nur sehr selten als ALF-Double eingesetzt. Die Unterschiede zwischen dem ALF-Double und der originalen ALF-Puppe ist relativ einfach festzustellen, da die Kopfformen zum Teil unterschiedliche Proportionen aufweisen.

Leben nach ALF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem endgültigen Rauswurf von Warnerbrothers, wurde es still um Mészáros. Es folgten etliche kleinere Auftritte in verschiedenen Fernsehproduktionen. Seinen letzten Auftritt war 1993 in dem amerikanischen Horrorfilm "Warlock-Satans Sohn kehrt zurück".

2008 erlitt er einen Schlaganfall. Letztendlich verstarb er am 13.Juni 2016 mit 76 Jahren, nachdem er zuvor ins Koma fiel.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Warnerbrothers beendete die Zusammenarbeit mit Mészáros, nachdem er mehrmals der Öffentlichkeit mitteilte das ALF-Double aus der Serie zu sein.
  • Für spätere Folgen, wurden anschließend keine Neubesetzungen mehr durchgeführt. Für die restlichen Dreharbeiten wurden lediglich alte Archivaufnahmen verwendet.

[1] Quelle: Wikipedia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.